Siemens Solution Partner
02.
 
 
 

Gemeinschaftsprojekt Sekundarschulen


„Faszination Technik -
Schüler entwickeln und bauen einen Elektromotor"

Die Dr. Ecklebe GmbH ist ein regional ansässiges Unternehmen mit rund 50 Mitarbeitern. Wir sind Dienstleister im Bereich der industriellen Elektrotechnik / Automatisierungstechnik und sowohl regional als auch international tätig. Zur Stärkung unseres Teams kooperieren wir einerseits mit der Hochschule Harz und bilden andererseits Industrieelektroniker/innen aus. Das technische Berufsfeld ist überaus abwechslungsreich, anspruchsvoll und kreativ! Trotzdem fällt es zunehmend schwerer, Jugendliche für das Erlernen eines technischen Berufes zu begeistern.

Deshalb möchten wir proaktiv an die Schüler herantreten und haben die Idee, Jugendliche durch ein Gemeinschaftsprojekt den Spaß an Technik aufzuzeigen und uns als Unternehmen und Ausbildungsbetrieb zu präsentieren.

Unser Themenvorschlag:
Das Bauen von einfachsten Elektromotoren.
Unsere Motivation:
Wir möchten Kindern und Jugendlichen Raum und Möglichkeiten geben, „Physik zum Anfassen“ zu erleben und Einblicke in die beruflichen Möglichkeiten zu gewinnen. Außerschulische Lernorte bieten immer ein spannendes Umfeld, ermöglichen neue Erfahrungen und helfen, die eigenen Fähigkeiten zu entdecken.
Für Ihre Schule ergibt sich der Vorteil, dass z.B. der Physikunterricht aktiv gestaltet werden kann! Im Rahmen des Projektes können diverseste Themen rund um Elektrizität und Elektromotoren behandelt werden, diesbezügliche Anregungen Ihrerseits als auch der Jugendlichen sind uns willkommen. Bei guter Resonanz streben wir eine langfristige und kontinuierliche Kooperation an.

Und so funktioniert es:


1. Ziele
Wie ein Elektromotor funktioniert, das ist ein Thema im Physikunterricht der 9. Klasse. Das Ziel des Gemeinschafts-Projektes ist es, Berührungsängste mit E-Technik abzubauen, bei Schülern und Azubis das Nachdenken über grundlegende technisch-funktionale Zusammenhänge anzuregen und einen Schülerwettbewerb für den kreativsten Eigenbaumotor zu fördern. Darüber hinaus sollen die Schüler einen hautnahen Einblick in unseren Berufsalltag gewinnen und wir wollen Schüler für eine Berufsausbildung bei uns interessieren.
• Gemeinschaftsprojekt mit Praxisbezug zu unserem Unternehmen
• Schüler bauen unter Anleitung einen einfachen Motor aus einem didaktischen Bausatz
• Schüler entwerfen und bauen eigene Kreationen und reichen diese zum Wettbewerb ein
• Wir stellen 500 € für die Bausätze und für die Prämierung der fünf funktionsfähigsten, skurrilsten,
kreativsten und eigenwilligsten E-Motoren bereit.

2. Beitrag der Dr. Ecklebe GmbH
• Einführung in die Grundlagen anhand der einfachsten Motoren. Vorführen verschiedener und ungewöhnlicher Eigenbau-Motoren.
• Bereitstellung der Bausätze. Die Schüler legen selbst Hand an. Von der Rotorspule bis zum Schleifkontakt muss alles selbst gewickelt und zusammengesetzt werden.
Zeitaufwand bis zum Ah-Ha-Effekt: ca. 4h
• Gemeinsam mit der Schule: Betreuung beim Entwurf und Bau der schülereigenen Ideen
• Hilfe bei der Einreichung der Exponate

3. Beitrag der Schule
• Vorstellung des Projektes für die Schüler und Werbung für die Teilnahme
• Eingliederung in den Technikunterricht bzw. Physikunterricht
• Wiederholungs-Einführung in die physikalischen Grundlagen
• Bewertung der eingereichten Exponate
• Öffentlichkeitsarbeit

Weiterführende Fragen beantworten wir auch gern persönlich:

Ihr Ansprechpartner:
Regionales Gemeinschaftsprojekt „Faszination Technik - Das Bauen von einfachsten Elektromotoren“

Dipl.-Ing. Michael Paetzel (Geschäftsführer)
Tel.: 03943 – 5606-18

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!
Bitte informieren Sie Ihre entsprechenden Fachkollegen über unser Angebot.